02.07.2024

Alarm im Umspannwerk Dürnrohr

Reh aus misslicher Lage befreit
Dass bei Umspannwerken der EVN Tochter Netz NÖ ein Alarm ausgelöst wird, kommt immer wieder einmal vor. Das Staunen war jedoch groß, als man auf den Überwachungskameras des Umspannwerkes Dürnrohr ein im Tor feststeckendes Reh entdeckte.

Netz NÖ Techniker Rene Haydu war als Erster vor Ort und machte sich ein Bild: „Das Reh machte zwar einen fitten Eindruck, konnte aber weder vor noch zurück. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Jagdaufseher begann ich das Wildtier vorsichtig zu befreien.“

Gesagt, getan – nach der erfolgreichen Rettung begutachtete der Jagdaufseher das Reh und entließ es unversehrt in die Freiheit.

Das Netz NÖ Umspannwerk Dürnrohr versorgt seit 1976 über 100 Trafostationen in den Ortschaften Zwentendorf, Kaindorf, Oberbierbaum, Preuwitz, Bärndorf, Trasdorf, Heiligeneich, Atzenbrugg, Dürnrohr, Michelhausen, Diendorf, Saladorf, Hakenfeld, Pischelsdorf und Erpersdorf.

Netz NÖ

Für den Transport und die Verteilung von Strom verfügt Netz NÖ in Niederösterreich über ein modernes Leitungsnetz mit einer Gesamtlänge von etwa 56.400 km. 

Fotocredits: Netz NÖ

Fotodownload inkl. Bildbschreibung

Bild 1: Netz NÖ Techniker Rene Haydu befreit das Reh aus seiner misslichen Lage
Bild 2
Zurück zur Übersicht
Archiv
2024 (14 Pressemeldungen)
2023 (25 Pressemeldungen)
2022 (11 Pressemeldungen)
2021 (12 Pressemeldungen)
2020 (10 Pressemeldungen)
2019 (9 Pressemeldungen)
2018 (5 Pressemeldungen)
Pressekontakt
Mag.(FH) Michael Kovarik, MA
Pressesprecher
 
Netz Niederösterreich GmbH
EVN Platz, 2344 Maria Enzersdorf
T + 43 2236 200-12062
F + 43 2236 200-82062
M + 43 676 810 32062
michael.kovarik@netz-noe.at
www.netz-noe.at